Über uns

Das heutige Dorfleben stellt sich anders dar, als noch vor Jahrzehnten. Dieses anonyme Miteinander möchten wir nicht, dachten sich die Initiatoren und gründeten im Herbst 2021 den Dorfverein Gemeinde Wackerow e.V. Schnell war das Interesse auch bei anderen geweckt und heute zählt der Verein schon 33 Mitglieder aus den Ortsteilen Groß Petershagen, Jarmshagen, Klein Kieshof, Steffenshagen und Wackerow. Durch neue Ideen und Aktivitäten möchten wir das Dorfleben in der Gemeinde Wackerow wieder erwecken und die Gemeinschaft stärken. Sowohl durch das Sommer-, als auch durch das Herbstfest im letztem Jahr, wurde der Grundstein dafür gelegt. Die positive Resonanz durch die Bewohner*innen der Gemeinde Wackerow, ist für uns ein großer Ansporn. Auch in diesem Jahr wieder Feste und Märkte zu organisieren. Zusätzlich widmen wir uns auch anderen Aufgaben, welche wir in unserer Vereinssatzung verankert haben. Dazu zählen u. a. die Ortsverschönerung, Kunst und Kultur sowie Umwelt- 
und Naturschutz.

Bücherturm

In Wackerow hinter der Bushaltestelle steht das alte Wiegenhäuschen. Der Dorfverein Gemeinde Wackerow e.V. hat sich für das Jahr 2023 vorgenommen es zu sanieren.  Zukünftig soll dieses als Bücherturm fungieren. Schon im November letzten Jahres wurde das Dach provisorisch abgedeckt, um das Häuschen vor weiteren Wettereinflüssen zu schützen. Der Projektstart war am 22.04.2023. Zunächst wurde das Dach abgerissen. Der Plan ist nun, dass Mauerwerk zu erneuern und einen neuen Dachstuhl zu errichten. Im Herbst bemalte Herr Kirsch das zukünftige Bücherhaus. Wir wünschen unserer
Bautruppe dabei viel Erfolg!

 Gemeinschaftsprojekt

Die Arbeitsgruppe "Pflanzen und Tiere" des Dorfvereins Gemeinde Wackerow e.V. setzt auf Naturvielfalt
 

Wackerow 14. Oktober 2023 - Der Dorfverein Gemeinde Wackerow e.V. hat mit seiner Arbeitsgruppe "Pflanzen und Tiere" ein neues Projekt ins Leben gerufen, das darauf abzielt, die Schönheit und Nachhaltigkeit der Gemeinde zu fördern. Die AG hat kürzlich erfolgreich Tannenbäume und Wildblumenzwiebeln an verschiedenen Orten in Wackerow gepflanzt und trägt somit zur Erhaltung der Natur und zur Stärkung des Gemeinschaftssinns bei.

Eine der herausragenden Initiativen der AG "Pflanzen und Tiere" war die Pflanzung von Tannenbäumen an verschiedenen Stellen in der Gemeinde. Diese Bäume sollen in Zukunft zu einem festen Bestandteil der Gemeinde werden und in der Weihnachtszeit geschmückt werden. Die Idee ist nicht nur, eine festliche Atmosphäre zu schaffen, sondern auch nachhaltiges Grün in die Gemeinde zu bringen. Die Bäume wurden am Spritzenhaus in Wackerow, am Wackerdahler Blick und in Dreizehnhausen gepflanzt. Weitere Tannenbaumpflanzungen sind bereits in Planung, um dieses Projekt weiter auszubauen.

 

Zusätzlich dazu hat die AG Blumenzwiebeln auf einer Wiese vor Dreizehnhausen gepflanzt und dabei besonderen Wert auf Wildblumenzwiebeln wie Schneeglöckchen und Wildkrokusse gelegt. Diese Blumen sind nicht nur ein farbenfroher Start in das neue Jahr nach dem dunklen Winter, sondern auch eine bedeutende Nahrungsquelle für Bienen im Frühling. Die AG "Pflanzen und Tiere" hat somit das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden, indem sie die Natur gefördert und gleichzeitig die Gemeinschaft sensibilisiert hat.

Der Dorfverein Gemeinde Wackerow e.V. sieht mit Spannung dem Frühling entgegen und hofft auf ein farbenfrohes Ergebnis dieser Pflanzaktion.

Grabstelle Jarmshagen

An der Kapelle Jarmshagen befindet sich die letzte Ruhestätte von Maria Tryczynska. Sie war eine polnische Landarbeiterin auf dem Gut in Groß Petershagen und ist das einzige bekannte zivile Kriegsopfer des Zweiten Weltkrieges in der Gemeinde Wackerow. Am 20.02.1944 starb sie bei einem Bombeneinschlag auf ein Wohnhaus in Groß Petershagen. Nachdem ihre Familie in die polnische Heimat zurückgegangen war, fanden sich immer Frauen der Gemeinde, die die Grabstelle pflegten. In diesem Frühjahr erneuerten Mitglieder des Dorfvereins die Bepflanzung der Grabstelle, besserten den gerissenen Betonrahmen aus und gaben diesem wieder einen frischen Anstrich. Das in die Jahre gekommene Grabkreuz wurde in Eigenregie durch ein neues ersetzt. Die Frau, die die Grabstelle seit Jahren pflegt, ist Mitglied des Dorfvereins Wackerow.

Kurz nachdem die Grabstelle wiederhergerichtet war, wurde am 19.06.2023 bei Erdarbeiten für einen Löschwassertank in Jarmshagen eine amerikanische Brandbombe gefunden. Der Verein recherchiert einen möglichen Zusammenhang mit dem tödlichen Bombentreffer im Februar 1944, über den gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt berichtet wird. Der Dorfverein ruft Zeitzeugen, Nachfahren oder Personen, die Dokumente oder Information aus der betreffenden Zeit besitzen auf, sich zu melden: Dorfvereinwackerow@gmx.de

Dorfverein Gemeinde Wackerow e. V. erneuert die Bushaltestelle in Wackerow

 

Die Bushaltestelle in Wackerow, bestand lediglich aus einem altem Carport, dass den wartenden Schulkindern keinen großen Schutz vor Wind und Wetter bot. Auch fehlten Bänke für die Fahrgäste. Deshalb dachte sich der Dorfverein Gemeinde Wackerov e.V., hier müssen wir was ändern. Schnell hat sich der Verein mit seinem Projekt beim NDR 1- Radio MV beworben und tatsächlich 1000 € gewonnen. Die Freude über den Erfolg war natürlich groß und es wurde sich auch gleich an einem Märzwochenende an die Arbeit gemacht. Eine Gruppe von zehn Frauen und Männern verkleideten das Carport mit Holzpaletten neu und bauten Bänke in die Bushaltestelle. Begleitet wurde die lustige Gruppe durch das Fernsehteam vom NDR und das Projekt bekam auch einen Platz im Nordmagazin. Der Dorfverein möchte nicht ruhen und hat auch schon viele weitere Ideen für Projekte in der Gemeinde Wackerow, wie zum Beispiel die Errichtung eines Bücherturms oder eine farbliche Gestaltung der Bushaltestelle. 

Unterstützt unsere Projekte hier in der Gemeinde Wackerow

Spenden können auf das Konto
IBAN DE67 1505 0500 0102 1393 85
überwiesen werden.

Logo

 

Kontakt: Dorfverein Gemeinde Wackerow e.V

Am Flemmingberg 12

17498 Wackerow 

E-Mail: Dorfvereinwackerow@gmx.de Tel. 49 176/41857601

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.